Schröpfen

 

Das Schröpfen ist die älteste Methode der Welt zur Entschlackung des Körpers.

Die Schröpfkugeln sind runde Gläser in verschiedenen Grössen. Sie werden gezielt auf die Energiepunkte gelegt. Mittels Vacuumpumpe wird ein Unterdruck erzeugt, der die Haut ansaugt und hochzieht.

 

Die Schröpfgläser werden auch auf den Meridianen hin und her bewegt. Durch den Sog weiten sich die Blutgefässe aus, und die Durchblutung wird stark angeregt. Damit wird der Energiefluss gefördert, verhärtetes Hautgewebe und verspannte Muskeln werden gelöst. Durch das Schröpfen werden die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert und gestärkt.